Meldung vom 02.12.2019

Zweite Chance auf Revanche + Finalneuauflage

Kurztext (617 Zeichen)Plaintext

Bereits zum dritten Mal stehen sich diese Teams in der aktuellen Spielzeit gegenüber. In vier der fünf Aufeinandertreffen setzte sich in den bisherigen beiden Duellen jeweils dasselbe Team durch. Der HC Orli Znojmo, der EC Panaceo VSV und Hydro Fehervar AV19 brennen auf den ersten Saisonsieg gegen ihre Dienstags-Kontrahenten. Einzig bei der Finalneuauflage zwischen den spusu Vienna Capitals und dem EC-KAC konnte sich bei den bisherigen Aufeinandertreffen jeweils das Heimteam durchsetzen. Die Moser Medical Graz99ers streben gegen das Tabellenschlusslicht das Ende ihrer Niederlagenserie an.

Pressetext (4604 Zeichen)Plaintext

Fakten zur Runde:

  • Das Duell Salzburg gegen Znojmo wird live auf Sky Sport Austria übertragen.
  • Zum dritten Mal stehen sich diese Teams in der aktuellen Spielzeit gegenüber. Nur beim Duell Wien – KAC gab es zwei verschiedene Sieger.
  • Das auswärtsstarke Znojmo (15 Punkte) will die Heimschwäche (14 Punkte) der Salzburger ausnützen.
  • Die Salzburger konnten ihren Vorsprung in der Tabelle auf sechs Punkte ausbauen.
  • Die sechstplatzierten Villacher haben mittlerweile einen Rückstand von vier Punkten auf die Top-5.
  • Rang 2 – Rang 5 liegen innerhalb von zwei Punkten.

Tu, 03.12.2019 Dornbirn Bulldogs - Moser Medical Graz99ers 19:15
Referees: BERNEKER, STOLC, Schauer, Tschrepitsch

  • Die weiterhin vom Verletzungspech verfolgten Moser Medical Graz99ers treffen als formschwächstes Team auf das Schlusslicht der Liga.
  • Die 99ers sind bereits seit fünf Spielen ohne Erfolgserlebnis und fielen auf den neunten Platz zurück. Die Dornbirn Bulldogs verloren drei Spiele in Serie.
  • Die Grazer boten im letzten Spiel gegen den Tabellenführer eine ansprechende Leistung und entschieden auch die Schussstatistik für sich, mussten sich am Ende allerdings mit 3:4 geschlagen geben.
  • Die 99ers gewannen beide bisherigen Saisonduelle. Im letzten Aufeinandertreffen führten die Bulldogs bereits 2:0.
  • Dornbirn konnte in diesem Kalenderjahr noch kein Spiel gegen die 99ers gewinnen.

 


Tu, 03.12.2019 EC Red Bull Salzburg – HC Orli Znojmo 19:15, Live auf Sky Sport Austria
Referees: NIKOLIC K., SIEGEL; Gatol, Nothegger

  • Der EC Red Bull Salzburg konnte in der vergangenen Runde seine Tabellenführung auf sechs Punkte ausbauen.
  • Znojmo konnte die letzten beiden Spiele gewinnen und den Rückstand auf den fünften Platz auf sieben Punkte reduzieren.
  • Salzburg konnte die beiden bisherigen Saisonduelle für sich entscheiden. Znojmo führte im ersten Duell noch 3:0, ehe Salzburg eine Aufholjagd startete und sich im Penaltyschießen durchsetzte.
  • Während die Red Bulls in der Heimtabelle lediglich auf dem neunten Platz liegen, hat Znojmo den vierten Platz in der Auswärtstabelle inne.
  • Die ewige Bilanz in der Erste Bank Eishockey Liga zwischen diesen beiden Teams ist ziemlich ausgeglichen. Salzburg gewann 26 von 48 Aufeinandertreffen.

 


Tu, 03.12.2019 spusu Vienna Capitals – EC-KAC 19:15 Uhr
Referees: GRUBER, M. NIKOLIC, Bärnthaler, Soos

  • Es ist bereits die dritte Finalneuauflage in dieser Saison. Beide Teams gewannen jeweils ein Spiel.
  • Während der KAC in den letzten Runden in der Tabelle bis auf den zweiten Platz kletterten, müssen sich die Vienna vorrübergehend mit dem fünften Platz zufriedengeben.
  • Während der KAC vier der letzten fünf Spiele gewinnen konnte, feierten die Wiener in derselben Periode lediglich fünf Siege.
  • Es ist das 120. Aufeinandertreffen in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga zwischen Wien und KAC. Die Klagenfurter gewannen 61 Duelle, die Wiener feierten 58 Erfolge.
  • In Wien haben die Caps gegen den KAC vor allem in jüngere Vergangenheit eine eindrucksvolle Bilanz. Seit Beginn der Saison 2015/16 haben die Caps in Wien 13 der 17 Aufeinandertreffen für sich.

Tu, 03.12.2019 EC Panaceo VSV - HC TWK Innsbruck 'Die Haie' 19:15
Referees: KINCSES, TRILAR, Hribar,

  • Die Innsbrucker verloren ihre letzten drei Spiele, mussten dabei auf einige ihrer Spieler verzichten. Auch der EC Panaceo VSV musste kürzlich zwei Niederlagen in Serie hinnehmen.
  • Die Villacher verloren in der vergangenen Runde den Anschluss an die Top-5. Der Rückstand beträgt mittlerweile vier Punkte.
  • Es ist bereits das dritte Saisonduell dieser beiden Teams. Die ersten beide Duelle entschieden die Innsbrucker für sich.
  • In den bisherigen 83 Duellen setzte sich 48 Mal der VSV durch. In 64 % der Duelle gewann das Heimteam.
  • Die Innsbrucker haben weiterhin eine angespannte Personalsituation. Während Ondrej Sedivy und John Lammers weiter fraglich sind, eventuell aber ein Comeback feiern könnten, steht nun hinter Michael Boivin ein Fragezeichen.


Tu, 03.12.2019 HCB Südtirol Alperia – Hydro Fehervar AV 19 19:45
Referees: BULOVEC, PIRAGIC, Pardatscher, Rigoni

  • Während Hydro Fehervar AV 19 kürzlich zwei Siege in Serie feierte, musste der HCB Südtirol Alperia in den letzten drei Spielen zwei Niederlagen hinnehmen.
  • Bozen gewann die ersten beiden Saisonduelle gegen Fehervar. Sebastien Sylvestre traf gegen die Ungarn bereits vier Mal.
  • Fehervar gewann nur zwölf der 34 Liga-Duelle mit dem HCB Südtirol Alperia.
  • Bozen fiel in der vergangenen Runde vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz zurück.
  • Bozen hadert weiterhin mit seinem Powerplay (12,2 pp%). Nur die Dornirn Bulldogs können schließen noch weniger Überzahlspiele erfolgreich ab.

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x