Meldung vom 01.08.2020

Verträge von Petersen und Kraus automatisch verlängert

Kurztext (328 Zeichen)Plaintext

Die Verträge von Nick Petersen und Niki Kraus beim EC-KAC haben sich automatisch verlängert. Der 31-jährige Kanadier besetzt somit den zweiten Legionärsplatz bei den Rotjacken für die Saison 2020/21 in der bet-at-home ICE Hockey League. Kraus steht vor seiner sechsten Saison bei den Klagenfurtern.

Pressetext (1653 Zeichen)Plaintext

Der EC-KAC ließ die in den Kontrakten der Spieler festgeschriebene Frist zum vereinsseitigen Vertragsaustritt verstreichen, wodurch sich die Zusammenarbeit mit Nick Petersen und Niki Kraus automatisch und zu fixierten Konditionen bis zum Ende der kommenden Saison verlängert. Der Flügelstürmer besetzt somit nach Rok Tičar den zweiten Legionärsplatz bei den Klagenfurtern für die bevorstehende Spielzeit 2020/21 in der bet-at-home ICE Hockey League. Der 23-jährige Niki Kraus geht bereits in seine sechste Saison beim EC-KAC. 

Nick Petersen hatte sich den Rotjacken nach fünf Jahren in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Sommer 2018 angeschlossen, gleich in seiner ersten Saison beim Klub hatte er als teaminterner Topscorer großen Anteil am Titelgewinn. In seinem zweiten Jahr in Klagenfurt hatte der 31-Jährige mit veritablen Verletzungssorgen zu kämpfen, sodass er insgesamt nur 23 der 51 Ligaspiele vor dem vorzeitigen Saisonabbruch bestreiten konnte. In Summe lief Nick Petersen bisher in 95 Bewerbsspielen für den EC-KAC auf, dabei sammelte er 102 Scorerpunkte (34 Tore, 68 Assists) und verbuchte eine starke Plus/Minus-Bilanz von +34.

Niki Kraus kam im Jahr 2015 als Nachwuchsspieler zu den Rotjacken, über das in der Alps Hockey League engagierte Farmteam arbeitete er sich in den Kader der
Kampfmannschaft nach oben. Für diese bestritt der heute 23-Jährige bislang 134 Bewerbsspiele, aus denen auf individueller Ebene 19 Scorerpunkte (fünf Tore, 14 Assists) resultierten.


Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x