Meldung vom 13.09.2019

Mit neun Spielen wird die vierte AHL-Saison eröffnet

Kurztext (348 Zeichen)Plaintext

Mit einer Rekordanzahl von neun Spielen wird die vierte Saison der Alps Hockey League am Samstag eröffnet. Der erste Puckeinwurf erfolgt beim amtierenden Meister HK SZ Olimpija Ljubljana gegen den EK KAC II. Die zwei AHL-Debütanten Vienna Capitals Silver und die Steel Wings Linz starten ihre ersten AHL-Einsätze in ihren Heimarenen.

Pressetext (4388 Zeichen)Plaintext

18 Teams starten in das Titelrennen – neun Teams aus Österreich, sieben Vertreter aus Italien und zwei Klubs aus Slowenien bestätigten ihre Teilnahme für diese Saison. Mit den Steel Wings Linz und den Vienna Capitals Silver komplettieren zwei weitere österreichische Teilnehmer das Starterfeld.

Der Titelverteidiger eröffnet als erstes Teams die neue Saison in ihrer Heimarena gegen den KAC II. Kürzlich bewiesen die Slowenen, dass sie wieder heiß sind, konnten sie doch den slowenischen Cup für sich entscheiden. Der KAC II beendete die vergangene Saison auf dem 15. Platz.

Die Vienna Capitals Silver bestreiten ihr erstes AHL-Spiel in der Klubgeschichte gegen die WSV Sterzing Broncos. Das Team der Caps ist eine Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten. Die Wiener feierten in der Preseason bereits erste Erfolge. Die Broncos beendeten die letzte Saison auf dem 10. Platz. 

Das zweite neue Team hat bereits zum Saisonauftakt einen harten brocken zu Gast. HDD SIJ Acroni Jesenice erreichte in allen AHL-Saisonen bisher das Semifinale. Die Steel Wings Linz sind das jüngste Team der Alps Hockey League aber auch die Slowenen machten im Summer einen Cut uns setzen nun auf junge slowenische Spieler.

Wenn von jungen Teams gesprochen wird, müssen auch die Red Bull Hockey Juniors erwähnt werden. Die Juniors beendeten die letzte Saison auf dem fünften Platz – die bisher beste Platzierung in der Alps Hockey League. Die Juniors eröffnen die Saison mit einem Salzburg-Derby gegen die EK Zeller Eisbären. Salzburg gewann die letzten fünf Duelle gegen Zell. Zuletzt feierten die Salzburger im März einen 11:1 Erfolg. Das Salzburger-Derby bleibt das einzige österreichische Duell des ersten Spieltags.

Das einzige italiensche Duell wird zwischen Migross Supermercati Asiago und den SHC Fassa Falcons ausgetragen. Asiago geht mit Neo-Headcoach Barry Smith in die neue Saison. Der US-Amerikaner sammelte bereits NHL-Erfahrungen als Assistant Coach bei den Vancouver Canucks. Die Falcons verlassen sich weiterhin auf die Dienste von Teppo Kivelä,

Ein weiterer erfahrenen Coach ist Christian Weber, der in seine zweite volle Saison mit Lustenau geht. Mit den Rittner Buam wartet ein schwerer Auftakt für Lustenau. Ritten veränderte über den Sommer nicht viel. Der Assistant-Coach aus dem Vorjahr übernahm die Pflichten des Headcoaches und setzt auf den selben Spielerstamm wie vergangenes Jahr.

Die VEU Feldkirch geht mit einer guten Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern an den Start. Der erste Gegner ist der Vizemeister aus dem Pustertal. Die Wölfe dominierten den Grunddurchgang, mussten aber eine schmerzhafte Finalniederlage hinnehmen. Pustertal hat dies aber bereits abgehakt und will in eine weitere erfolgreiche Saison starten.

Der EC Stadtwerke Kitzbühel und der HC Gherdeina spielten auf einem ähnlichen Niveau in der vergangenen Saison und belegten die Plätze zwölf und elf. Im direkten Duell setzte sich allerdings Kitzbühel in den letzten fünf aufeinandertreffen durch. Gherdeina will den ersten Sieg seit 2016 gegen die Adler einfahren. In der Vorbereitung hatte das Team von Neo-Headcoach Erwin Kostner noch kleinere Probleme. Von sieben Spielen konnte kein Sieg verbucht werden. Kostner gewann die AHL-Trophy bereits in der Premierensaison als Assistantcoach der Rittner Buam.

Der EC Bregenzerwald und S.G. Cortina Hafro komplettieren die erste Runde der neuen Saison. Die letzten vier Duelle entschied Cortina für sich.

Alps Hockey League:
Saturday, 14.09.2019, first round regular season:

17:30 HK SZ Olimpija Ljubljana - EC KAC II
Referees: LESNIAK, OREL, Holzner, Miklic

18:30 Vienna Capitals Silver - WSV Sterzing Broncos Weihenstephan
Referees: FICHTNER, LOICHT, Marchadt, Riecken

19:00 Steel Wings Linz - HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: LENDL, WIDMANN, Bedynek, Moidl

19:30 EHC Lustenau - Rittner Buam
Referees: SUPPER, WALLNER, Martin, Wimmler

19:30 VEU Feldkirch - HC Pustertal Wölfe
Referees: FAJDIGA, RUETZ, Rinker, Snoj

19:30 EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel - HC Gherdeina valgardena.it
Referees: BRUNNER, KELLNER, Kainberger, Riesinger

19:30 EK Die Zeller Eisbären - Red Bull Hockey Juniors
Referees: BULOVEC, REZEK, Legat, Weiss

19:30 EC Bregenzerwald - S.G. Cortina Hafro
Referees: BAJT, SCHAUER, Bergant, Javornik

19:30 Migross Supermercati Asiago Hockey - SHC Fassa Falcons
Referees: LAZZERI, PINIE, Basso, De Zordo

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x