Meldung vom 24.06.2020

Hidden Heroes: Eishockey-Familie übergibt Spendenscheck an Caritas

Kurztext (362 Zeichen)Plaintext

In der verbands, liga- und vereinsübergreifenden Kampagne „Hidden Heroes“ wurden von der Eishockey-Familie in Summe 10.000 € für die Caritas gesammelt. Liga-Geschäftsführer Christian Feichtinger übergab am Donnerstag stellvertretend für alle Spender den Scheck an Caritas-Salzburg-Direktor Mag. Johannes Dines.

Pressetext (3167 Zeichen)Plaintext

Die Eishockey-Familie nützte, auf Initiative der Erste Bank Eishockey Liga, in der verbands-, liga- und vereinsübergreifenden Kampagne „Hidden Heroes“, ihre Strahlkraft, um gemeinnützige Leistungen von Personen und Personengruppen in Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie öffentlich zu würdigen. Auf einer neuen Webplattform brachte die Eishockey-Familie diese „versteckten Helden“ zum Strahlen und sammelte über den "Charity-Hockey-Sale", bei dem Eishockey-Raritäten angeboten wurden, die von Liga, Verbänden und Klubs gratis zur Verfügung gestellt wurden, Spenden im Wert von 10.000 €.

Scheckübergabe
Stellvertretend für alle Spender der internationalen Eishockey-Familie übergab Liga-Geschäftsführer Christian Feichtinger am Donnerstag in der Caritas Salzburg Zentrale den Spendenscheck in der Höhe von 10.000€ an Direktor Mag. Johannes Dines. Die Spenden werden von Caritas Österreich nach Spenderherkunft international zugeordnet und den jeweiligen nationalen Caritas Corona Nothilfen zugeführt.

Caritas-Salzburg-Direktor, Mag. Johannes Dines: „Herzlichen Dank im Namen der Caritas für diese großzügige Spende. Wir waren in den vergangenen Monaten besonders gefordert: Sehr viele Menschen haben sich an die Caritas gewandt, die sich nie vorstellen konnten, dass sie einmal Hilfe benötigen würden. Und wir sind weiter gefordert, da sich die sozialen Auswirkungen erst verzögert zeigen werden. Um den Menschen weiterhin helfen zu können, sind wir auf die Solidarität Aller angewiesen und freuen uns sehr über die Unterstützung der internationalen Eishockey-Familie."

Liga-Geschäftsführer Christian Feichtinger: „Hinter der Kampagne Hidden Heroes steht die gesamte Eishockey-Familie der Erste Bank Eishockey Liga und Alps Hockey League, sowie die jeweiligen Landesverbände und zugehörigen Eishockeyvereine. Wir freuen uns sehr, gemeinsam einen Beitrag geleistet zu haben und bedanken uns bei allen Unterstützern. Es ist uns ein besonderes Anliegen in Krisenzeiten zueinander zu stehen und füreinander da zu sein.“

Hidden Heroes – die Spendenkampagne
Die Coronavirus-Pandemie kennzeichnete den Alltag in vielen Teilen der Welt und speziell in Mitteleuropa. Um diese Ausnahmesituation zu bewältigen, stellten sich zahlreiche Menschen aus der Eishockey-Familie – trotz eigener Ansteckungsgefahr – in den Dienst des Nächsten und der Gesellschaft. Sie sorgten dafür, dass das tägliche Leben, trotz massiven Einschränkungen, aufrechterhalten wurde. Sie halfen anderen, gaben alles und trugen maßgeblich dazu bei, die Krise zu überstehen.

Genau jene „Hidden Heroes“ wurden im Zuge dieser Kampagne vor den Vorhang gebeten, um ihnen, stellvertretend für alle Menschen, zu danken. Auf den Kanälen der teilnehmenden Ligen, Verbände und Vereine wurden soziale Engagements Einzelner aber auch gemeinnützige Gruppeninitiativen gegen die Ausbreitung des Coronavirus präsentiert und gewürdigt. Um allen „Hidden Heroes“ Platz – und damit die mediale Strahlkraft – zu bieten, wurde zusätzlich eine neue Webplattform gelauncht, über die auch der erfolgreiche Charity-Hockey-Sale zugunsten der Caritas abgewickelt wurde.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Scheckübergabe Eishockey-Familie
2 657 x 1 898

Scheckübergabe Eishockey-Familie (. jpg )

Maße Größe
Original 2657 x 1898 1,2 MB
Medium 1200 x 857 117,2 KB
Small 600 x 428 63,1 KB
Custom x