Meldung vom 12.08.2019

Bozen holt Sebastien Sylvestre zurück in die Erste Bank Eishockey Liga

Kurztext (345 Zeichen)Plaintext

Der HCB Südtirol Alperia hat Sebastien Sylvestre verpflichtet. Der kanadische Center begann die letztjährige Saison bei KHL Medvescak Zagreb. Für die Kroaten legte der 25-Jährige insgesamt 17 Scorerpunkte auf. Bis zur Vertragsunterzeichnung in Bozen durchlief er in den letzten Tagen ein Try-Out bei den Eisbären Berlin.

Pressetext (1240 Zeichen)Plaintext

„Der 25-jährige Linksausleger ist ein Stürmer mit sehr guter Spielübersicht, geht auch den Zweikämpfen nicht aus dem Weg und sorgt vor dem gegnerischen Tor immer wieder für Gefahr“, wird Sebastien Sylvestre in der Presseaussendung des zweifachen Titelgewinners beschrieben. 

Sylvestre heuerte 2014 in der ECHL an, wo er es im Trikot der Bakersfeld Condors in 69 Spielen auf 47 Punkte brachte. Auch die folgenden zwei Jahre verbrachte er an der East Coast, wo er für die Missouri Mavericks und die Elmira Jackals weitere 91 Punkte erzielte. 2017 gab er sein Europadebüt bei den Belfast Giants, wo er mit 75 Punkten (31G | 44A) aus 56 Spielen zum Topscorer des britischen Teams avancierte. 2018 wechselte er zu KHL Medvescak Zagreb in die Erste Bank Eishockey Liga und entpuppte sich auch dort als einer der torgefährlichsten Spieler. Er beendete die vergangene Saison in der DEL2 in Kassel (33 Punkte). 

„Bozen hatte in den letzten Jahren immer eine konkurrenzfähige Mannschaft. Ich erwarte es kaum, heuer Teil des weißroten Teams zu sein. Das Try-Out in Berlin war für mich eine wertvolle Erfahrung und eine gute Gelegenheit, mich zu verbessern“, berichtet der 25-Jährige.

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x