Meldung vom 24.09.2020

bet-at-home ICE Hockey League startet Meisterschaft

Kurztext (195 Zeichen)Plaintext

Am Freitag startet die bet-at-home ICE Hockey League in ihre Premierensaison. Eine volle Runde ist ab 17.30 Uhr angesetzt – zwei Spiele werden von den Liga-TV-Partnern live übertragen.

Pressetext (5070 Zeichen)Plaintext

Moser Medical Graz99ers – Hydro Fehérvár AV19 
Freitag, 25. September | 19.15 Uhr 
Referees: GRUBER, OFNER, Gatol, Riecken.

  • Die beiden Mannschaften bestritten gegeneinander bereits 70 Spiele. Von den letzten 10 Begegnungen konnte das Auswärtsteam nur drei gewinnen. (Sämtliche Statistiken werden seit Liganeugründung zu Beginn der Saison 2000/01 erfasst und geführt.)
  • G99 hat in der gesamten Preseason keinen Sieg verbuchen können. Es unterlag final in alles sechs Vorbereitungsduellen, zweimal schaffte es ein Unentschieden nach 60 Minuten (vs. BWI bzw. VIC). AVS, das nur halb so viele Scrimmages austragen konnte, blieb in der Preseason ungeschlagen.
  • G99 hat kürzlich Michael Rasmussen vom NHL-Klub Detroit Red Wings verpflichtet. Der Center ist noch nicht in Österreich und kann am ersten ICE-Wochenende noch nicht eingesetzt werden. Mehr Infos gibt es hier.
  • Bei den Steirern fehlt der rekonvaleszente Daniel Oberkofler wohl noch bis Mitte/Ende November.
  • Am Freitag stehen AVS vier Spieler nicht zur Verfügung, da sie nicht auf der für diese Saison Covid-19-bedingt verpflichtenden "Fit-to-Play"-Liste* angeführt sind.


HC TWK Innsbruck “Die Haie“ – Dornbirn Bulldogs
Freitag, 25. September | 19.15 Uhr
Referees: BERNEKER, ROHATSCH, Martin, Tschrepitsch.

  • Wie schon in den letzten beiden Saisonen, wird auch die Spielzeit 20/21 mit einem West-Derby in Innsbruck eröffnet. 2018 und 2019 haben sich jeweils die Dornbirn Bulldogs in der Overtime durchgesetzt. Auch die Erstrundenpartie zum Ligaeinstieg der Vorarlberger 2012 ging damals nach Verlängerung an die Bulldogs.
  • Die beiden Mannschaften bestreiten ihr 43. Duell gegeneinander, Dornbirn hat 22 davon gewonnen.
  • Beide Teams haben ihre Preseason gegeneinander eröffnet: Der HCI siegte daheim mit 6:2. Die Vorbereitung war für den HCI mit drei Siegen aus vier Spielen deutlich erfolgreicher. DEC gewann nur den letzten Test gegen den EC Bregenzerwald, verlor davor zwei Spiele.
  • DEC-Defender Kevin Tansey wird mehrere Wochen ausfallen. Der Kanadier hat sich an der Hand verletzt und ist bereits erfolgreich operiert worden. Tansey ist, nach dem bereits länger verletzten Lukas Bär, der zweite Haie-Verteidiger, der beim Ligaauftakt passen muss.
  • Beide Mannschaften haben in der Off-Season einen großen Umbruch im Kader vollzogen.


EC Red Bull Salzburg – EC GRAND Immo VSV
Freitag, 25. September | 19.15 Uhr | LIVE auf Sky Sport Austria 1HD
Referees: SIEGEL, SMETANA, Kontschieder, Seewald.

  • Das Spiel zwischen dem EC Red Bull Salzburg und dem EC GRAND Immo VSV ist am Eröffnungsspieltag eine von zwei Viertelfinal-Neuauflagen der abgebrochenen Saison. In den Playoffs 2020 lagen die Salzburger mit 2:1 voran, ehe die Spielzeit abgebrochen wurde.
  • Die beiden Mannschaften begegneten sich in der Preseason zweimal. RBS gewann beide Partien mit 2:1. Insgesamt bestritten beide Teams jeweils sechs Vorbereitungsspiele. Salzburg bilanziert ausgeglichen, Villach kassierte nur eine Niederlage.
  • 119 Begegnungen gab es bislang zwischen den beiden Mannschaften, RBS hat davon 71 gewonnen.
  • Von den letzten 20 Spielen gegen RBS hat der VSV nur fünf für sich entscheiden können.
  • Seit der Saison 2008/09 hat RBS fünf Mal mit einem Heimspiel die Saison gestartet – sämtliche Begegnungen wurden verloren. Den letzten Heimsieg in einer ersten Runde feierten die Salzburger 2007 mit einem 5:1-Erfolg über den VSV.
  • Der VSV wird in Salzburg mit dem kompletten Kader antreten. Die Red Bulls können fast mit dem kompletten Kader antreten, lediglich Torhüter Lukas Herzog, der voraussichtlich für die gesamte Saison ausfallen wird, ist nicht dabei. 


EC-KAC – Black Wings 1992
Freitag, 25. September | 19.30 Uhr | LIVE auf PULS 24
Referees: PIRAGIC, ZRNIC, Miklic, Zgonc.

  • Das Duell zwischen dem EC-KAC und den Black Wings 1992 ist die zweite Fortsetzung der in der Vorsaison abgebrochenen Playoffs. Die Oberösterreicher lagen damals in der Viertelfinalserie mit 3:0 voran.
  • Der EC-KAC hat die Preseason mit dem Sieg beim Red Bulls Salute beendet. Bei diesem Turnier kassierte Klagenfurt nur ein Gegentor. In insgesamt sechs Preseason-Spielen musste sich der KAC nur einmal geschlagen geben (3:7 @VIC). Linz bilanziert ausgeglichen (2/2).
  • Von den bislang 135 Spielen gegeneinander hat BWI 75 gewonnen. Linz hat auch die letzten fünf Spiele gegen Klagenfurt für sich entschieden.
  • Der EC-KAC muss zum Saisonauftakt unverändert auf den verletzten David Fischer verzichten, auch David Madlener wird dem Aufgebot nicht angehören. Fraglich ist auch der Einsatz des leicht erkrankten Thomas Hundertpfund.
  • Andrew Kozek, der diesen Sommer nach Linz zurückgekehrt ist, trifft gleich zum Liga-Auftakt auf seinen Ex-Klub. Für den KAC erzielte der Stürmer 60 Tore.
iClinic Bratislava Capitals – HCB Südtirol Alperia tba


*) Mit dem "fit to play“ Formular bestätigt der Verein, dass sämtliche im Gamebook und im Anhang zum Gamebook | Appendix Covid-19 beschriebenen Vorgaben eingehalten worden sind und alle auf dieser Liste bestätigten Spieler „fit to play“ im Sinne der jeweiligen nationalen gesetzlichen Vorgaben und der Ligaregularien sind.

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x