Meldung vom 07.12.2019

Rittner Buam übernehmen die Tabellenführung

Kurztext (508 Zeichen)Plaintext

Während der HK SZ Olimpija Ljubljana am Samstag spielfrei war, hat ein Verfolger-Duo seine Chance genutzt und den amtierenden Meister als Tabellenführer abgelöst. Nach jeweils klaren Siegen liegen die Rittner Buam und der HC Pusteral Wolves mit jeweils 45 Punkten an erster beziehungswiese zweiter Stelle. Zudem konnte sich S.G. Cortina Hafro und SHC Fassa Falcons wieder in die Top-6 hieven, die Wipptal Broncos Weihenstephan ihren Rückstand auf das angestrebte obere Sextett dezimieren.

Pressetext (5168 Zeichen)Plaintext

Ritten zurück an der Spitze
Die Rittner Buam haben das spielfreie Wochenende von Ljubljana eiskalt ausgenutzt und die Tabellenführung übernommen. Der ehemalige Meister der Alps Hockey League beendete mit einem 4:1-Erfolg den Winning-Streak des EHC Lustenau, der sich nach acht aufeinanderfolgenden Siegen wieder geschlagen geben musste, in der Tabelle aber Vierter blieb. Ritten gelang die Entscheidung – nach einem ausgeglichenen Startdrittel – im mittleren Abschnitt, wo es binnen 143 Sekunden mit drei Toren auf 4:1 stellte. Andreas Lutz traf doppelt.

Neun unterschiedliche Scorer bei Pustertal’s Kantersieg
Der HC Pustertal Wolves hat sich beim HC Gherdeina valgardena.it für die Saisonniederlage im ersten Duell revanchiert und auswärts einen 10:4-Kantersieg gefeiert. Damit gelang es auch dem Vizemeister Ljubljana in der Tabelle zu überholen. Die Südtiroler sind punktegleich mit Leader Ritten Zweiter, da sie das schlechtere Torverhältnis aufweisen (+43 RIT zu +42 PUS). Die Entscheidung zu Gunsten der „Wölfe“ fiel früh: Mit drei Toren binnen einer Minute führten die Gäste bereits nach sechs Minuten mit 3:0 – und dominierten bis zum Ende. Auf Seiten des Heimteams konnten Brad McGowan mit zwei Toren und einem Assist seinen Scoring-Streak auch im 21. Saisonspiel fortsetzen.

Cortina springt auf Rang fünf
Nach einem klaren 6:3-Heimsieg über den EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel kletterte der S.G. Cortina Hafro in der Tabelle wieder in die Top-6, auf den fünften Platz. Cortina entschied damit auch das siebente Duell mit Kitzbühel für sich. Für den klaren Sieg des Heimteams war Kevin King verantwortlich, der auf insgesamt vier Scorerpunkte kam: Nachdem Cortina nach dem ersten Drittel 2:0 voran lag, gelang dem Legionär im Mitteldrittel mit einem Doppelpack die Entscheidung. Kitzbühel konnte zwar mehrmals verkürzen, das Spiel aber damit nie entscheidend beeinflussen und bleibt damit in der Tabelle 15.

Eduard Zakharchenko halt 50 Schüsse auf sein Tor
Auch der SHC Fassa Falcons ist zurück in den Top-6, gewann beim EC Bregenzerwald dank einer herausragenden Leistung von Torhüter Eduard Zakharchenko, der 50 Saves verbuchte, mit 2:1. Fassa hat als Tabellensechster im Vergleich zu allen besser gerankten Teams zumindest ein Spiel weniger ausgetragen. Nach einem torlosten Startdrittel, durchbrach Luca Biondi die Überlegenheit des Heimteams mit dem Führungstreffer. Getragen von einer starken Goalie-Leistung, legte Lucas Chiodi spät im Schlussabschnitt zur Vorentscheidung nach. Der Anschlusstreffer der Vorarlberger kam zu spät.

Broncos behalten Momentum
Nach der Überraschung am letzten Wochenende gegen den HC Pustertal haben die Wipptal Broncos Weihenstephan nachgelegt und bei der VEU Feldkirch mit 3:2 gewonnen. Nach dem fünften Auswärtssieg der Saison ist der Tabellenführer der ersten Spieltage endgültig wieder zurück im Kampf um die Top-6. Die Vorarlberger unterlagen erstmals nach vier Siegen in Folge und mussten insgesamt erst die zweite Heimniederlage in dieser Saison hinnehmen. Mathieu Lemay war hauptverantwortlich für den Sieg der Gäste: Seinen Führungstreffer glich zwar Kevin Puschnik prompt aus, doch sein zweites Tor verdoppelte dann die Führung auf 3:1 und sorgte für die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer von Christoph Draschkowitz 98 Sekunden vor dem Ende kam zu spät.

Sa, 07.12.2019, 19:30: VEU Feldkirch - Wipptal Broncos Weihenstephan 2:3 (1:1, 0:1, 1:1)
Referees: BRUNNER, RUETZ, Matthey, Rinker. | Spectators: 1.073
Goals VEU: Puschnik (18./Birnstill-Nußbaumer), Draschkowitz (59./Birnstill-Scholz)
Goals WSV: Lemay (18./Messner-Doggett, 50./Gschnitzer-Milam), Milam (26./Doggett-Lemay)

Sa, 07.12.2019, 19:30: EC Bregenzerwald - SHC Fassa Falcons 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)
Referees: LEGA, SCHAUER, Terragni, Vignolo. | Spectators: 651
Goal ECB: Vogelaar (60./Lorraine-Ban D.)
Goals FAS: Biondi (29.), Chiodo (57./Iori)

Sa, 07.12.2019, 20:00: Rittner Buam - EHC Lustenau 4:1 (1:1, 3:0, 0:0)
Referees: GIACOMOZZI, LAZZERI, DeZordo, Mantovani. | Spectators: 605
Goals RIT: Lutz (4./Vigl-Tudin, 35./Lindskoug), Frei (34.PP1/Kostner S.-Lane), Spinell (36./Tudin-Pechlander)
Goal ECB: Grabher Meier (2./Hurtubise)

Sa, 07.12.2019, 20:30: HC Gherdeina valgardena.it - HC Pustertal Wolves 4:10 (1:4, 0:1, 3:5)
Referees: GAMPER, VIRTA, Bedana, Giacomozzi. | Spectators: 825
Goals GEHE: McGowan (17./Nocker, 56./Willeit), Wilkins (46.SH/Pitschieler), Nedved (58./McGowan-Willeit)
Goals PUS: Oberrauch (5./Carozza-Hofer, 44./Lewis-Carozza), Helfer (6./Berger-Pace), Hofer (6./Lewis-Carozza), Conci (16.), Carozza (22.PP1/Heelfer-Gander), Lewis (41.PP1/Andergassen-Hofer), Berger (42./Conci-Helfer), De Lorenzo Meo (49./Laner-Elliscasis), Laner (56./De Lorenzo Meo-Leitner)

Sa, 07.12.2019, 20:30: S.G. Cortina Hafro - EC 'Die Adler' Stadtwerke Kitzbühel 6:3 (2:0, 3:2, 1:1)
Referees: KUMMER, PODLESNIK, Puff, Slaviero. | Spectators: 360
Goals SGC: Zanatta (5./Bruneteau-Sanna), Lacedelli (20./Giftopoulos-Vallazza), King (25.SH1/Giftopoulos-De Filipp Roia, 28./Lacedelli-Giftopoulos), Ayotte (40./Giftopoulos-King), Trecapelli (56.SH2/King)
Goals KEC: Havlik (27.PP1/Bolterle), Bolterle (38./Schreiber), Ebner (60.)

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x