Meldung vom 05.03.2019

Fehervar und Debrecen kämpfen weiter um das letzte Halbfinalticket

Kurztext (297 Zeichen)Plaintext

Während der EC Red Bull Salzburg, der EC-KAC und MAC Budapest mit jeweils zwei Siegen souverän ins Halbfinale eingezogen sind, kämpfen die beiden Master-Round-Teilnehmer Fehervar AV 19 und Debreceni Hoki Klub in einem dritten Entscheidungsspiel weiter um den letzten Halbfinalplatz.

Pressetext (2121 Zeichen)Plaintext

Der EC Red Bull Salzburg bezwang Wunschgegner DVTK Jegesmedvek Miskolce in zwei Partien souverän und stieg somit als erstes Team ins Halbfinale der Erste Bank Juniors League auf. Im ersten Spiel gelang den Bullen ein klarer 9:3-Sieg.  In einer knappen zweiten Partie setzten sich die Salzburger schlussendlich mit 3:2 durch und fixierten den Aufstieg. 

Der EC-KAC setzte sich gegen den HC Orli Znojmo Junior in zwei torreichen Spielen eindeutig durch. Mit einem Torverhältnis von 18:4 gelang den Klagenfurtern nach zwei Niederlagen in Folge der ersehnte Befreiungsschlag. Mit einem 11:3 und einem 7:1-Sieg setzten sich die Rotjacken klar durch und stiegen als zweites Team nach den Bullen ins Halbfinale auf. Im Halbfinale kommt es nun bereits am 9.3. zum Österreich-Duell zwischen den Salzburgern und den Klagenfurtern. Während die Kärntner das beste Powerplay-Team der Erste Bank Juniors League sind, zählen die Mozartstädter diese Saison zu den besten Teams im Penalty Killing.
 
Spitzenreiter MAC Budapest stieg mit nur einem Gegentreffer ebenfalls ins Halbfinale auf. Die Ungarn bezwangen Stadtrivalen Market-Vasas SC Budapest souverän mit 7:0 und 6:1. Somit setzten sich MAC als topgesetztes Team in nur zwei Spielen durch. Im Halbfinale wartet der Sieger aus der Begegnung zwischen Fehervar AV19 und dem Debreceni Hoki Klub. In zwei ausgeglichenen Spielen hatten beide Mannschaften jeweils einmal das bessere Ende für sich. Der Tabellenvierte der Master Round bezwang Debrecen zu Hause knapp mit 2:1. In einem packenden Rückspiel erzielte Fehervar 90 Sekunden vor dem Ende den 4:4-Ausgleich. In der 14. Minute der Overtime traf Filep Zsombor zum erlösenden 5:4- Siegestreffer für Debrecen. Bereits am Mittwoch treffen die beiden Mannschaften im dritten Entscheidungsspiel aufeinander. Die Halbfinalserien beginnen am Samstag.
 
Viertelfinale (Spiel 3, "best-of-three"):
Do, 06.03.2019: Fehervar AV 19: Debreceni Hoki Klub 

Halbfinale (Spiel 1, "best-of-three"):
Sa, 09.03.2019: MAC Budapest: AVS/DEB
Sa, 09.03.2019: EC-KAC: Ec Red Bull Salzburg

Foto: EC-KAC

 

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x