Meldung vom 11.01.2021

Dornbirn feiert dritten Sieg gegen Graz

Kurztext (379 Zeichen)Plaintext

Die Dornbirn Bulldogs gewannen auch das dritte Saisonduell mit den Moser Medical Graz99ers und beendeten damit ihre vier Partien andauernde Niederlagenserie. Im einzigen Montagsspiel der bet-at-home ICE Hockey League stürmten die Vorarlberger im Schlussabschnitt zu einem 6:2-Heimsieg. Sam Antonitsch und William Rapuzzi erzielten für die Gastgeber je einen Doppelpack.

Pressetext (1727 Zeichen)Plaintext

Sowohl Dornbirn als auch Graz mussten sich erst am Sonntag in ihren jeweiligen Partien geschlagen geben. Nur knapp 24 Stunden danach lieferten sich die Mannschaften einen unterhaltsamen Schlagabtausch, in dem zunächst die Torhüter im Fokus standen. Beide Goalies hielten ihren Kasten im ersten Drittel sauber, wobei vor allem der 21-jährige Graz-Schlussmann Felix Nussbacher einige Male sehenswert rettete.



Im Mittelabschnitt wurde der Bann dann auf beiden Seiten im Powerplay gebrochen. Zunächst traf Andrew Yogan (25./PP), dann glich Anton Mylläri (28./PP) aus. Nachdem sich Nussbacher zuvor einige Male auszeichnen konnte, brachte Sam Antonitsch die Gastgeber in der 36. Minute wieder in Führung. Doch nur 38 Sekunden später gelang Graz der erneute Ausgleich, Philipp Lindner nutzte den Platz zum 2:2. Im Schlussdrittel stellten die Bulldogs die Weichen aber schnell auf Sieg. Nach 29 Sekunden beendete William Rapuzzi seine neun Spiele andauernde Torflaute und zehn Minuten vor dem Ende erhöhten die Vorarlberger sogar auf 4:2: Nach toller Schwinger-Vorarbeit bejubelte Kevin Macierzynski seinen 100. Scorerpunkt in Österreichs höchster Spielklasse. Wenig später bejubelte sowohl Antonitsch als auch Rapuzzi ihren jeweils zweiten Treffer. Die Bulldogs gewannen somit auch das dritte Saisonduell mit den Grazern und beendeten damit ihre vier Partien andauernde Niederlagenserie.



bet-at-home ICE Hockey League:

Mo, 11.01.2021: Dornbirn Bulldogs - Moser Medical Graz99ers 6:2 (0:0, 2:2, 4:0)
Referees: HUBER, SMETANA, Martin, Tschrepitsch
Tore Dornbirn: Yogan (25./PP), Antonitsch (36., 51.), Rapuzzi (41., 51.), Macierzynski (50.)
Tore Graz: Mylläri (28./PP), Lindner (36.)

Foto: CDM/Blende47

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x