Meldung vom 16.07.2020

Fehérvár holt János Hári und István Bartalis zurück

Kurztext (604 Zeichen)Plaintext

Hydro Fehérvár AV19 hat am Donnerstag im Rahmen eine Pressekonferenz zwei Rückkehrer als Neuzugänge vorgestellt. János Hári und István Bartalis unterschrieben jeweils Langzeitverträge. Zudem wurden die Kontrakte mit Donat Szita, Daniel Szabo und Bence Szabo verlängert. Die übrigen zehn Klubs der bet-at-home ICE Hockey League haben bei der Liga-Videokonferenz vom Mittwoch einem Ansuchen der Ungarn zugestimmt, dass Fehérvár vor Inkrafttreten des bestehenden Transferstopps getätigte Verpflichtungen kommunizieren kann.

Pressetext (1142 Zeichen)Plaintext

János Hári und István Bartalis haben bei Hydro Fehérvár AV19 jeweils Langzeitverträge unterschrieben. Hári, der zwischen 2017 und 2019 für die Ungarn 109 Spiele bestritt und 118 Scorerpunkte verbuchte, unterfertigte einen Kontrakt für die kommenden fünf Saisonen. Die Vorsaison startete der ungarische Nationalteamspieler bei Lahden Pelicans in der finnischen Liiga (2G | 11A), eher er an den EC Red Bull Salzburg verliehen wurde. Für die „Bullen“ verbuchte der Stürmer in 18 Spielen 16 Scorerpunkte.

István Bartalis neuer Vertrag mit Hydro Fehérvár beläuft sich auf die kommenden drei Spielzeiten. Der 29-jährige war bereits zwischen 2014 und 2016 zwei Saisonen lang bei den Ungarn engagiert, verbuchte 43 Scorerpunkte in 69 Spielen. Anschließend verbrachte er drei Jahre bei den Schwenninger Wild Wings in der DEL. Die Vorsaison bestritt er für HC Vita Hästen in der Allsvenskan. In 47 Spielen in der zweithöchsten schwedischen Spielklasse schoss er 21 Tore und verbuchte 20 Assists.

Erneuert haben die Ungarn die ausgelaufenen Arbeitspapiere mit Donat Szita, Daniel Szabo und Bence Szabo.



Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x