Meldungsübersicht
Eine intensive Woche in der Alps Hockey League – mit insgesamt fünf Spieltagen – startet bereits am Montag mit dem Duell zwischen den Red Bull Hockey Juniors und HDD SIJ Acroni Jesenice. Beide Teams haben mit einem Sieg die Möglichkeit Rang drei zu erreichen und würden damit wichtige Punkte im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation machen. Das Spiel wird im kostenlosen Livestream angeboten. Weiterlesen
Während Tabellenführer HC Pustertal am Samstag auch das elfte Heimspiel der Saison gewann, kletterte Migross Supermercati Asiago Hockey durch einen 6:1-Erfolg beim direkten Konkurrenten Salzburg in die Top-4. Zudem verlängerten der EHC Lustenau, HDD SIJ Acroni Jesenice und die Rittner Buam ihre Siegesserien. Weiterlesen
Aufgrund von Schneemassen auf den Hallendächern wurden die Eisarenen in Feldkirch und Lustenau behördlich gesperrt. Während der EHC Lustenau sein Heimspiel gegen S.G. Cortina Hafro nun in Dornbirn austrägt, musste die Begegnung zwischen VEU Feldkirch und HK SZ Olimpija Ljubljana auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Weiterlesen
Am Samstag kommt es in der Alps Hockey League zu sechs Spielen, in denen sich die Teams jeweils zum ersten Mal in dieser Saison gegenüberstehen. Der spannende Kampf um die Top-4 wird dabei fortgesetzt, liegen zwischen den drittplatzierten Red Bull Hockey Juniors und HDD SIJ Acroni Jesenice auf Rang neun doch nur vier Zähler.

VEU Feldkirch gegen HK SZ Olimpija Ljubljana verschoben
Aufgrund von Schneemassen auf den Hallendächern wurden die Eisarenen in Feldkirch und Lustenau behördlich gesperrt. Während der EHC Lustenau sein Heimspiel gegen S.G. Cortina Hafro nun in Dornbirn austrägt, musste die Begegnung zwischen VEU Feldkirch und HK SZ Olimpija Ljubljana auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Weiterlesen
Dominik Unterweger von der VEU Feldkirch wurde wegen eines Faustkampfs im Derby gegen den EC Bregenzerwald für ein Spiel gesperrt. Weiterlesen
Die Top-Tore der letzten Spiele in der Alps Hockey League sind mit Miha Logar auf eins und Nik Simsic auf zwei fest in der Hand vom HK SZ Olimpija Ljubljana - aber auch zwei Spieler vom EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel schossen sich in die Torparade. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Christopher Käferle
Media Management
Tel.: +43 699 1219 23 03
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
bet-at-home ICE Hockey League
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

D'Alvise erzielt ersten Hattrick der neuen Saison
      
EHC Lustenau-Stürmer erzielte den ersten Hattrick der neuen Saison in der Alps Hockey League. Obwohl die Vorarlberger damit früh im Mittelabschnitt mit 4:0 führten, kamen die RIttner Buam zurück und holten sich in der Overtime den Sieg.

Cortina übernimmt Tabellenführung nach erster Runde
      
S.G. Cortina Hafro hat sich nach der ersten Runde in der neuen Alps Hockey League Saison, dank eines klaren 7:2-Auswärtssieges beim EC Bregenzerwald, an die Tabellenspitze gesetzt. Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte der AHL ist ein regierender Meister ohne Sieg in die neue Saison gestartet. Der HK SZ Olimpija Ljubljana blieb gegen den EC-KAC II ohne Torerfolg und verlor 0:1. Die Rittner Buam lieferten ein glanzvolles Comeback, schlagen den EHC Lustenau nach 0:4-Rückstand mit 5:4 in der Verlängerung. Mit HDD SIJ Acroni Jesenice und der VEU Feldkirch gelang zwei weiteren Teams ein Shutout zum Auftakt.

Mit neun Spielen wird die vierte AHL-Saison eröffnet
      
Mit einer Rekordanzahl von neun Spielen wird die vierte Saison der Alps Hockey League am Samstag eröffnet. Der erste Puckeinwurf erfolgt beim amtierenden Meister HK SZ Olimpija Ljubljana gegen den EK KAC II. Die zwei AHL-Debütanten Vienna Capitals Silver und die Steel Wings Linz starten ihre ersten AHL-Einsätze in ihren Heimarenen.