Meldungsübersicht
Verteidiger Roland Hofer wechselte von den Rittner Buam zurück zu seinem Heimverein WSV Sterzing Broncos. Der Italienmeister aus Klobenstein präsentierte hingegen zwei lettischen Neuzugänge, mit Olegs Sislannikovs kommt der Kitzbüheler Topscorer der abgelaufenen Saison. Während der HC Pustertal die Torhüterposition mit dem Kanadier Colin Furlong besetzte, verpflichtete Hafro Cortina Hockey den finnischen Routinier Tuomas Vänttinen. Weiterlesen
Der HDD SIJ Acroni Jesenice präsentierte mit Goalie Urban Avsenik (SLO) seinen ersten Neuzugang für 2018/19. Der EC-KAC II holt Jung-Verteidiger Niklas Würschl (AUT/SWE) aus Schweden retour. Plus: Wichtige Vertragsverlängerungen in Feldkirch und Gröden. Weiterlesen
Fünf Klubs - Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro, der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel, die Red Bull Hockey Juniors, die Rittner Buam und Wipptal Broncos Weihenstephan - vermeldeten Neuzugänge. Plus: Vertragsverlängerungen in Asiago, Jesenice und Sterzing. Weiterlesen
Beim HK SZ Olimpija Ljubljana setzt man in der kommenden Saison verstärkt auf Slowenische Spieler, hinter der Bande stehen weiterhin Jure Vnuk und Matej Hocevar. Plus: Transfernews aus Feldkirch, Jesenice und Kitzbühel. Weiterlesen
Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro präsentierte mit den Stürmern Francesco Adami und Andrea Moser (beide ITA) seine ersten beiden Spieler für die kommende Saison. Außerdem werden die Italiener Alexander Eisath, Simon Kostner, Dan Tudin, Markus Spinell und Thomas Spinell weiterhin für die Rittner Buam stürmen. Weiterlesen
FBI VEU Feldkirch, der EC-KAC II, der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel und der HC Gherdeina valgardena.it präsentierten Neuzugänge. Plus: Vertragsverlängerungen in Bruneck und Ritten. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Thomas Dorfer
Media Management
Tel.: +43 664 2005 762
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
Erste Bank Eishockey Liga
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

Asiago neuer Champion in der Alps Hockey League
      
Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 ist neuer Meister in der Alps Hockey League. Das Team von Headcoach Tom Barrasso gewann ein packendes und torreiches Spiel 7 der Finalserie gegen die Rittner Buam zu Hause mit 7:5 und entthronte damit auch den ersten AHL-Champion.

Alps Hockey League startet in die zweite Saison
      
17 Mannschaften, drei Nationen, eine Meisterschaft – die Alps Hockey League geht ab 9. September in ihre zweite Spielzeit. Nach dem erfolgreichen Premierenjahr bestätigten sowohl die acht italienischen als auch die sieben österreichischen Vereine und Jesenice ihre Teilnahme an der Saison 2017/18. Mit Olimpija Ljubljana komplettiert ein zweites slowenisches Team das Starterfeld.
 

Die Rittner Buam erobern ersten Meistertitel der Sky Alps Hockey League
      
Die Rittner Buam schrieben Geschichte und eroberten den ersten Titel der Sky Alps Hockey League. Die Buam gewannen eine hartumkämpfte Finalserie gegen Asiago Hockey mit 4:1. Auch im letzten Spiel der Saison lieferte Asiago einen Kampf auf Biegen und Brechen, musste aber am Ende eine 1:3 Niederlage hinnehmen.