Meldungsübersicht
In ca. drei Wochen startet die neue Saison der Alps Hockey League. Somit stehen die Teams momentan am Ende ihrer Saisonvorbereitung. In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche weitere Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen verkündet. Außerdem standen erneut jede Menge Testspiele auf dem Programm. Weiterlesen
Der Spielplan für den Grunddurchgang in der kommenden Alps-Hockey-League-Saison ist fixiert. Die 288 Spiele umfassende Regular Season startet am 3. Oktober mit einer kompletten Runde von acht Partien und endet am 18. März. Die neu konzipierten Return-to-Play-Spiele bringen zum Auftakt viele Derbys und regionale Duelle. Sollten Covid-19-bedingte Behördenvorgaben der involvierten Länder Einschränkungen im Spielbetrieb vorschreiben, kann es zu späteren Änderungen im Spielplan bzw. beim Modus kommen. Weiterlesen
Migross Supermercati Asiago Hockey hat für die kommende Saison in der Alps Hockey League den kanadischen Center Daniel Mantenuto verpflichtet und zudem den ausgelaufenen Kontrakt mit Steve McParland, dem teaminternen punktebesten Akteur vom Vorjahr, verlängert. Die Wipptal Broncos Weihenstephan statteten zehn einheimische Spieler der abgelaufenen Saison mit neuen Kontrakten aus, während die Red Bull Hockey Juniors zwei finnische Legionäre abgegeben mussten. Untenstehend finden Sie einen Rückblick auf die aktuellsten Preseason-Ergebnisse. Weiterlesen
Der EC Bregenzerwald und der SHC Fassa Falcons verpflichteten Imports aus Schweden. Während die Vorarlberger je einen Verteidiger und Stürmer holten, engagierten die „Falken“ einen neuen Torwart. Die VEU Feldkirch absolvierte am Dienstagabend das erste Testspiel. Gegen GCK Lions aus der Schweiz musste sich die VEU knapp mit 2:3 geschlagen geben. Zudem wurde Luca Kohlmaier als Neuzung im Ländle präsentiert. Drei weitere Vertragsverlängerungen präsentierte unterdessen der HC Pustertal Wölfe. Unter anderem bleibt der Topscorer der vergangenen Saison der Südtiroler, Massimo Carozza, an Board. Weiterlesen
Der EC Bregenzerwald und der HC Pustertal Wölfe unterzeichneten neue Spieler. Während der ECB bei Ligakonkurrent VEU Feldkich fündig wurde, schlug PUS in der Elite Ice Hockey League zu. Vertragsverlängerungen vermeldete Cortina Hafro Hockey. Beide Torhüter aus der vergangenen Saison werden auch in der kommenden Spielzeit das Tor der Italiener hüten. Der HK SZ Olimpija Ljubljana startete erfolgreich in die Preseason. Der AHL-Champion von 2019 feierte zwei Testspielsiege gegen ungarische Vereine. Im interen AHL Duell zwischen dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und den Red Bull Hockey Juniors setzten sich die Gäste aus Salzburg durch. Weiterlesen
In den letzten Tagen haben zahlreiche Mannschaften der Alps Hockey League neue Spieler unter Vertrag genommen, oder auslaufende Verträge mit Spielern verlängert. Zudem hat der EC Bregenzerwald sein drittes Tespiel absolviert. Gegen den EHC Basel mussten sich die Vorarlberger nur knapp mit 3:4-OT geschlagen geben. In den kommenden Tagen steigen auch weitere Mannschaften in ihre Preseason ein. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Christopher Käferle
Media Management
Tel.: +43 699 1219 23 03
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
Erste Bank Eishockey Liga
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

D'Alvise erzielt ersten Hattrick der neuen Saison
      
EHC Lustenau-Stürmer erzielte den ersten Hattrick der neuen Saison in der Alps Hockey League. Obwohl die Vorarlberger damit früh im Mittelabschnitt mit 4:0 führten, kamen die RIttner Buam zurück und holten sich in der Overtime den Sieg.

Cortina übernimmt Tabellenführung nach erster Runde
      
S.G. Cortina Hafro hat sich nach der ersten Runde in der neuen Alps Hockey League Saison, dank eines klaren 7:2-Auswärtssieges beim EC Bregenzerwald, an die Tabellenspitze gesetzt. Zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte der AHL ist ein regierender Meister ohne Sieg in die neue Saison gestartet. Der HK SZ Olimpija Ljubljana blieb gegen den EC-KAC II ohne Torerfolg und verlor 0:1. Die Rittner Buam lieferten ein glanzvolles Comeback, schlagen den EHC Lustenau nach 0:4-Rückstand mit 5:4 in der Verlängerung. Mit HDD SIJ Acroni Jesenice und der VEU Feldkirch gelang zwei weiteren Teams ein Shutout zum Auftakt.

Mit neun Spielen wird die vierte AHL-Saison eröffnet
      
Mit einer Rekordanzahl von neun Spielen wird die vierte Saison der Alps Hockey League am Samstag eröffnet. Der erste Puckeinwurf erfolgt beim amtierenden Meister HK SZ Olimpija Ljubljana gegen den EK KAC II. Die zwei AHL-Debütanten Vienna Capitals Silver und die Steel Wings Linz starten ihre ersten AHL-Einsätze in ihren Heimarenen.