Meldungsübersicht
Der HC Gherdeina valgardena.it präsentierte mit dem Italiener Erwin Kostner seinen neuen Head Coach. Der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel und der EHC Alge Elastic Lustenau gaben Vertragsverlängerungen bekannt. Plus: Das Red Bulls Salute findet heuer mit den Top-Teams IFK Helsinki (FIN), Malmö Redhawks (SWE), EHC Red Bull München (GER) und dem EC Red Bull Salzburg (AUT) am 23./24. August in Kitzbühel statt.
 
Weiterlesen
Die neuesten Transfermeldungen aus Bruneck, Kitzbühel, Klobenstein, Lustenau, Salzburg und Zell am See. Weiterlesen
Der EK die Zeller Eisbären gab die Verpflichtung eines neuen Trainers für die kommende Saison bekannt. Mit Jaka Avgustincic gelang es den Verantwortlichen der Eisbären, ihren absoluten Wunschkandidaten zu verpflichten. Die VEU Feldkirch gab mit Phillipp Koczera den ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Zudem verkündeten die Red Bull Hockey Juniors mit Elias Lindner den ersten externen Neuzugang der Saison. Mit insgesamt 11 Vertragsverlängerungen sowie 14 Abgänge stehen die Salzburger erneut vor einem Kaderumbruch. Die Rittner Buam, der HC Pustertal Wölfe und der EC ´Die Adler` Stadtwerke Kitzbühel verlängerten Verträge. Weiterlesen
Der EHC Lustenau gibt die Rückkehr dreier Spieler für die kommende Saison der Alps Hockey League bekannt. Dominic, sowie Luca Haberl und Timo Demuth kehren zu ihrem Stammverein zurück. Währenddessen verlässt Jürgen Tschernutter den EHC in Richtung seiner Wahlheimat Zell am See. Die Red Bull Hockey Juniors geben Casper Evertsson in Richtung Schweden ab. Zudem verlängern die Rittner Buam die Verträge mit acht Spielern. Weiterlesen
Der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel und die Rittner Buam haben für die kommende Saison in der Alps Hockey League jeweils schwedische Neuverpflichtungen bekannt gegeben. Während die Adler mit Stefan Ridderwall und Lukas Fredin sowohl einen Torhüter als auch einen jungen, vielversprechenden Verteidiger unter Vertrag nahmen, sicherten sich die Rittner Buam die Dienste des Torhüters Kevin Lindskoug. Zudem wird Hannes Treibenreif auch in der kommenden Saison für Ritten spielen. Die bisherige Nummer eins Thomas Tragust verlässt hingegen den Verein. Weiterlesen
Fünf Wochen nach dem AHL-Viertelfinalaus gegen Laibach ist Ritten bereits eifrig an der Kaderplanung. Wie schon seit einem Monat bekannt, werden die „Buam“ die Saison 2019-20 mit dem finnischen Head Coach Janne Saavalainen starten. Sein Landsmann Jori Kokkonen wird neuer Assistenztrainer. Die EK Zeller Eisbären verlängerten mit Martin Oraze und Florian Aigner. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Thomas Dorfer
Media Management
Tel.: +43 664 2005 762
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
Erste Bank Eishockey Liga
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

Favoritensiege am Samstag
      
In allen sieben Alps Hockey League Spielen siegte am Samstag das besser platzierte Team.

Startschuss für die dritte Saison in der Alps Hockey League
Nach der erfolgreichen zweiten Spielzeit wurden im Board of Governors die Rahmenbedingungen für die Saison 2018/19 final bestätigt. 17 Teams gehen in ein Titelrennen mit so vielen Spielen wie nie zuvor. Mit Hockey Milano Rossoblu darf die Alps Hockey League einen namhaften Neuzugang verzeichnen. Die Mailänder ersetzen den HC Neumarkt Riwega, der aus wirtschaftlichen Gründen die Nennung zurückziehen musste.

Asiago neuer Champion in der Alps Hockey League
Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 ist neuer Meister in der Alps Hockey League. Das Team von Headcoach Tom Barrasso gewann ein packendes und torreiches Spiel 7 der Finalserie gegen die Rittner Buam zu Hause mit 7:5 und entthronte damit auch den ersten AHL-Champion.