Meldungsübersicht
Die Red Bull Hockey Juniors gewannen zu Gast beim EC-KAC II nach einem 0:2-Rückstand mit 4:3. Mit dem sechsten Sieg in Serie sichern die Salzburger vorerst dien vierten Tabellenplatz ab.

EC-KAC II Red Bull Hockey Juniors 3:4 

Weiterlesen
Der EHC LIWEST Black Wings Linz fertigte den EC Panaceo VSV 5:0 ab. Die Oberösterreicher führten nach 15 Minuten durch drei Treffer ihrer Special Teams bereits 3:0. Weiterlesen
Der HC Orli Znojmo siegte am Sonntag in Innsbruck mit 6:3 und verteidigte damit Platz 9 erfolgreich. Die Tschechen entschieden das West-Ost-Duell mit einem starken Schlussdrittel, das sie 3:0 gewannen, für sich. Luciani gelang ein Hattrick. Weiterlesen
Der EC-KAC siegte in Wien nach 0:2-Rückstand mit 3:2 nach Penaltyschießen. Petersen traf doppelt. Weiterlesen
Meister HCB Südtirol Alperia siegte am Sonntag in Graz 2:1 und feierte damit seinen sechsten Sieg in Folge gegen die Steirer. Mike Blunden erzielte bei seinem Comeback nach fast zweimonatiger Verletzungspause den Game Winner... Weiterlesen
Fehervar AV19 siegte in Dornbirn mit 5:4 nach Verlängerung und verteidigte Patz 6. Die Ungarn erzielten vier Treffer mit ihren Special Teams. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Thomas Dorfer
Media Management
Tel.: +43 664 2005 762
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
Erste Bank Eishockey Liga
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

Caps-Erfolgslauf geht in Klagenfurt zu Ende!
      
Der EC-KAC gewinnt gegen Leader spusu Vienna Capitals mit 7:2. Die Rotjacken deklassierten die bisher ungeschlagenen Wiener im letzten Drittel mit sechs Gegentoren. Damit bleibt es beim Startrekord von zwölf Siegen am Stück.

Favoritensiege am Samstag
      
In allen sieben Alps Hockey League Spielen siegte am Samstag das besser platzierte Team.

Startschuss für die dritte Saison in der Alps Hockey League
Nach der erfolgreichen zweiten Spielzeit wurden im Board of Governors die Rahmenbedingungen für die Saison 2018/19 final bestätigt. 17 Teams gehen in ein Titelrennen mit so vielen Spielen wie nie zuvor. Mit Hockey Milano Rossoblu darf die Alps Hockey League einen namhaften Neuzugang verzeichnen. Die Mailänder ersetzen den HC Neumarkt Riwega, der aus wirtschaftlichen Gründen die Nennung zurückziehen musste.