Meldung vom 02.01.2018

Znojmo macht großen Sprung Richtung Playoffs

Kurztext (281 Zeichen)Plaintext

In der Erste Bank Juniors League ist nur mehr ein Ticket für die vorzeitige Playoff-Qualifikation verfügbar und der HC Orli Znojmo kam diesen im letzten Spiel des Jahres 2017 einen großen Schritt näher. Zudem feierten der EC-KAC und die Black Wings Linz Siege.

Pressetext (1240 Zeichen)Plaintext

Im Zweikampf mit dem nach Weihnachten noch spielfreien UTE Budapest hat Orli Znojmo alle Trümpfe in der Hand. Die Tschechen feierten im letzten Spiel des Jahres 2017 einen ungefährdeten 11:3-Heimsieg über Györ, wobei gleich vier Spieler einen Doppelpack erzielten. Bei jeweils zwei ausstehenden Spielen haben die „Adler“ im Kampf um das letzte direkte Playoff-Ticket nun fünf Punkte Vorsprung auf Budapest.
 
Der EC-KAC, der die Gruppe A an zweiter Stelle beenden wird, war nach Weihnachten gleich zweimal im Einsatz. Zuerst gab es einen knappen 5:4-Derbysieg nach Penaltyschießen, dann ließen die „Rotjacken“ dem Tabellenvorletzten aus Zell am See beim 5:0 keine Chance. Im torreichsten Spiel dieser Tage setzte sich der EHC Liwest Black Wings Linz mit 7:6 nach Verlängerung bei den Vienna Capitals durch. Während bei den Wienern Charles Aubin einen Hattrick verbuchte, erzielten Matyas Welser und David Matousek auf Seiten der Gäste jeweils einen Doppelpack. 
 
Erste Bank Juniors League:
27.12.2017: EC-KAC - EC VSV 5:4 SO
27.12.2017: Vienna Capitals - EHC LIWEST Linz 6:7 OT
30.12.2017: EC-KAC - EK Zell am See 5:0
30.12.2017: HC Orli Znojmo Junior - Györi NEMAK ETO HC 11:3

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x