Meldung vom 21.11.2017

Neue Verteidiger in Szekesfehervar und Znojmo, neuer Center in Bozen

Kurztext (284 Zeichen)Plaintext

Fehervar AV19 verstärkt seine Abwehr mit dem Kanadier Brett Palin, der die letzten zwei Jahre in Linz spielte. Der Tscheche Michal Plutnar ist neu in Znojmo. Weiters holt der HCB Südtirol Alperia mit dem Italo-Kanadier Angelo Miceli einen jungen Center erstmals nach Europa.

Pressetext (1536 Zeichen)Plaintext

Fehervar AV19 holt Brett Palin zurück in die Erste Bank Eishockey Liga. Der bullige Kanadier verteidigte die letzten zwei Saisonen für den EHC LIWEST Black Wings Linz und erzielte in 125 Spielen 38 Punkte (8T/30A; PIM: 81). Ab sofort soll der 33-Jährige vorm Tor der Ungarn aufräumen. Zuvor spielte Palin in Europa bereits in Tschechien, Deutschland und Schweden. Außerdem kann der Verteidiger auf die Erfahrung von 388 Partien in der American Hockey League bauen.
 
Neu beim HC Orli Znojmo ist der Tscheche Michal Plutnar. Der 23-Jährige kehrte vor vier Jahren aus Übersee, wo er drei Jahre in der Western Hockey League aktiv war, zurück in seine Heimat und bestritt seither insgesamt 99 Partien für den HC Bili Tygri Liberec in der höchsten Tschechischen Spielklasse (Extraliga), in denen er 20 Punkte (4T/16A) erzielen konnte. Weiters stand der Abwehrrecke seit 2014/15 insgesamt 70 Mal für den HC Benatky nad Jizerou in der zweithöchsten Tschechischen Liga am Eis. Der Klub reagierte damit auf die Verletzung von Antonin Boruta, der mindestens einen Monat ausfällt. Außerdem wechselt Youngster Tomas Hanousek nach Liberec.
 
Das Einkaufsprogramm des HCB Südtirol Alperia geht weiter. Aus Übersee kommt Angelo Miceli. Der Italo-Kanadier, der als sehr verlässlicher Scorer gilt, startet in Bozen seine Europa-Karriere. In dieser Saison bestritt der 23-jährige Center bereits 13 ECHL-Spiele für die Norfolk Admirals bzw. Atlanta Gladiators und erzielte dabei 13 Punkte. 
 

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x