Meldung vom 11.08.2017

Linz und KAC feiern Auftakt-Erfolge, Bozen holt Luca Franza zurück

Kurztext (362 Zeichen)Plaintext

Während der EC-KAC und die Liwest Black Wings Linz einen erfolgreichen Preseason-Auftakt feierten, kamen die Dornbirn Bulldogs im ersten Testspiel unter die Räder. Darüber hinaus verpflichtete der HCB Südtirol Alperia den 25-jährigen Verteidiger Luca Franza, der zuletzt vor zwei Jahren bei den „Füchsen“ tätig war.

Pressetext (5015 Zeichen)Plaintext

Zum ersten Mal seit 2013 gewann der EC-KAC sein erstes Testspiel der Saison. Im slowenischen Maribor stellten die Klagenfurter die Weichen gegen Banská Bystrica früh auf Sieg. Bereits nach 78 Sekunden sorgte Johannes Bischofberger für die Führung, nach weiteren Toren von Patrick Harand und Manuel Ganahl führten die Kärntner nach acht Minuten schon mit 3:0. Ein Timeout brachte wieder Ordnung beim slowakischen Meister, der gleich zu Beginn des Mittelabschnitts durch Marco Brucker dennoch den vierten Gegentreffer kassierte. In Überzahl schrieb Banská Bystrica dann an, bis zur zweiten Drittelpause verlief die Partie nun ausgeglichener. In der 48. Minute trug sich auch Jamie Lundmark, der den KAC an diesem Abend als Kapitän auf das Eis führte, in die Torschützenliste ein. Die Slowaken steckten nicht auf und erzielten zwei weitere Treffer, die am Klagenfurter Auftakterfolg jedoch nichts mehr änderten. Nach der Partie wurde zu weiteren Testzwecken noch eine "3-on-3"-Overtime gespielt, die Julian Talbot auch für die „Rotjacken“ entschied.
 
Black Wings gelingt Comeback-Sieg
Die LIWEST Black Wings sind erfolgreich in die Testspielphase für die neue Eishockeysaison gestartet. Mit einem fulminanten letzten Drittel haben die Linzer einen 1:3-Rückstand gegen Straubing noch zu einem 4:3 Heimsieg gedreht. Vor 2.500 Zuschauern gerieten die Oberösterreicher bereits nach 23 Sekunden in Rückstand. In Überzahl kamen die Linzer nach 14 Minuten zum Ausgleich, als ein abgefälschter Pass von Corey Locke von einem Straubinger Verteidiger ins eigene Tor abgelenkt wurde. Im Mitteldrittel schlichen sich in der Linzer Abwehr einige Ungenauigkeiten ein, was von den Tigers sofort genützt wurde. Bis zur zweiten Pausensirene zog der DEL-Klub auf 3:1 davon. Die Mannschaft von Neo-Coach Troy Ward hatte aber noch nicht aufgegeben und kämpfte sich zurück. Zuerst verkürzte Fabio Hofer im Powerplay, dann sorgte Kevin Moderer mit einen Shorthander für den Ausgleich. In der 58. Minute drehte Rick Schofield sogar die Partie und erzielte gleichzeitig den 4:3-Siegtreffer. Damit haben die Linzer sieben von bisher acht Duellen mit Straubing gewonnen, bereits am Sonntag stehen sich die beiden Teams wieder gegenüber. 
 
Bulldogs mit klarer Niederlage
Nachdem die Dornbirn Bulldogs im letzten Jahr mit einem klaren 7:3-Erfolg gegen den SC Rapperswil-Jona Lakers in die Vorbereitung gestartet waren, erlitten die Vorarlberger diesmal eine herbe 1:8-Niederlage. Im ersten Testlauf beider Mannschaften nahmen von Beginn an die Hausherren aus der Schweiz das Heft in die Hand. Nach elf Minuten lagen die Vorarlberger 0:2 zurück. Mit einem schnellen Angriff brachten sich die Bulldogs keine 30 Sekunden später selbst zurück in die Partie. Michael Caruso bediente den 19-jährigen gebürtigen Dornbirner Simeon Schwinger (12.), der von der Seite einnetzte und für die Vorarlberger verkürzte. Noch vor dem ersten Seitenwechsel bauten die Lakers ihren Vorsprung auf 3:1 aus. Das Mitteldrittel gestaltete sich danach optisch zwar ausgeglichen, die Tore erzielten jedoch nur die Eidgenossen. Zweimal netzten die Rapperswil-Cracks im Powerplay. Wie in Testspielen üblich tauschte Bulldogs Head Coach Dave MacQueen zur Halbzeit seine Torhüter – Thomas Stroj ersetzte Ronan Quemener. Mit Spielverlauf machten sich die DEC-Cracks vermehrt auf der Strafbank breit und mussten sich schlussendlich 1:8 geschlagen geben.
 
Verteidiger Luca Franza zurück beim HCB
Der 25-jährige Luca Franza kehrt zum HCB Südtirol Alperia zurück. Der Verteidiger begann seine Laufbahn in den Jugendmannschaften der Weißroten und debütierte früh mit der ersten Mannschaft. Nachdem Franza in den Jahren davor zu vereinzelten Einsätzen kam, bestritt er 2015/16 seine erste volle Spielzeit mit den „Füchsen“. Die vergangene Saison spielte der gebürtige Bozner in der Serie B im Trikot von Fiemme, wo er sich besonders im Italienpokal mit neun Punkten in sieben Partien auszeichnete.
 
Testspiele:
11.08.2017: Banská Bystrica – EC-KAC 3:5 (0:3, 1:1, 2:1)
Tore Banská Bystrica: Valent (25./pp), Brittain (50./pp), Bellus (54./pp)
Tore KAC: Bischofberger (2.), Harand (5.), Ganahl (8.), Brucker (21.), Lundmark (48.)
 
11.08.2017: LIWEST Black Wings Linz – Straubing Tigers 4:3 (1:1, 0:2, 3:0)
Tore Linz: 1:1 Locke (14./PP), 2:3 Hofer (45./PP), 3:3 Moderer (53./SH), 4:3 Schofield (58.).
Tore Straubing: 0:1 Mitchell (1.), 1:2 Schönberger (33.), 1:3 Röthke (39.)

11.08.2017: Rapperswil Lakers – Dornbirn Bulldogs 8:1 (3:1, 2:0, 3:0)
Tore Rapperswil: 1:0 Vogel (8.), 2:0 Casutt (11.), 3:1 Knelsen (13.), 4:1 Casutt (33./pp1), 5:1 Lindemann (39./pp1), 6:1 Casutt (49./pp1), 7:1 Mosimann (51.), 8:1 Knelsen (53.)
Tor Dornbirn: 2:1 Schwinger (12.)
 
Line-up Dornbirn:
Quemener (33. Stroj); Connelly, Magnan; Leduc, McMonagle; Vallant, Caruso; Wolf - Neubauer, Arniel, D`Alvise; Fraser, Sylvester, Macierzynski; Grabher Meier, Häußle, Haberl Dominic; Haberl Lucas, Schwinger, Pöschmann.
 
Foto: EHC Liwest Black Wings Linz/Eisenbauer
 

Bilder


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x