Meldungsübersicht
Der EHC Alge Elastic Lustenau zeigte sich am Sonntag gegen den EC-KAC II in Torlaune, siegte zu Hause 9:1! Vater des Erfolges war Philipp Winzig, der alleine fünf Tore und zwei Assists zu diesem Sieg beisteuerte. Weiterlesen
Am Samstag wurden gleich sechs von sieben Partien der Alps Hockey League mit nur einem Tor Differenz entschieden. In fünf Spielen setzte sich der Gastgeber durch, hier sorgte Fassa gegen HK Olimpija für die größte Überraschung. Darüber hinaus durften der HC Pustertal und Vizemeister Asiago in der Fremde jubeln. Weiterlesen
Nach einem freien Wochenende in der Alps Hockey League, steigen die Teams wieder voll ein. Harte Positionskämpfe stehen an, bevor es Ende Dezember mit dem X-Mas Cup los geht.
Weiterlesen
Der HDD SIJ Acroni Jesenice, der EC Bregenzerwald und der HC Gherdeina valgardena.it präsentierten sich am Mittwoch in der Alps Hockey League in Torlaune. Außerdem holte WSV Sterzing Broncos Weihenstephan drei Punkte.
Alps Hockey League, Runde 17:
Mi, 15.11.2017: HC Neumarkt Riwega – HDD SIJ Acroni Jesenice 0:4 (0:0,0:2,0:2)
Mi, 15.11.2017: Migross Supermercato Asiago Hockey 1935 – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 1:2 (0:0,0:1,1:1)
Mi, 15.11.2017: HC Gherdeina valgardena.it – HC Fassa Falcons 6:4 (1:1,2:0,3:3)
Alps Hockey League, Runde 18:
Mi, 15.11.2017: EC Bregenzerwald – EK Zeller Eisbären 6:1 (2:1,0:0,4:0) Weiterlesen
In den einzigen beiden Dienstag-Spielen in der Alps Hockey League setzten sich die Gastgeber durch. Mit einem 4:3 nach Verlängerung über Kitzbühel feierte die FBI VEU Feldkirch den vierten Sieg in Folge und kletterte auf den vierten Rang. Der HC Pustertal beendete hingegen den Erfolgslauf von Leader Ritten: Beim Debüt von Neo-Coach Petri Mattila gewannen die „Wölfe“ 2:1. 
 
Alps Hockey League, 14.11.2017:
Runde 13: VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 4:3 OT (0:2, 1:0, 2:1, 1:0)
Runde 17: HC Pustertal Wölfe – Rittner Buam 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)
 
Weiterlesen
Nach dem International Break geht die Alps Hockey League ab Dienstag mit zwei Spielen wieder so richtig los. Am Mittwoch folgen vier weitere Matches. Einige Teams nützten die Liga-Pause um aufzurüsten, der HC Pustertal Wölfe hat einen neuen Trainer.
Alps Hockey League, Runde 13:
Di, 14.11.2017: FBI VEU Feldkirch – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel (19:30)
Alps Hockey League, Runde 17:
Di, 14.11.2017: HC Pustertal Wölfe – Rittner Buam (Bruneck, 20:00 Uhr)
Mi, 15.11.2017: HC Neumarkt Riwega – HDD SIJ Acroni Jesenice (20:00)
Mi, 15.11.2017: Migross Supermercato Asiago Hockey 1935 – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan (20:30)
Mi, 15.11.2017: HC Gherdeina valgardena.it – HC Fassa Falcons (20:30)
Alps Hockey League, Runde 18:
Mi, 15.11.2017: EC Bregenzerwald – EK Zeller Eisbären (Dornbirn, 19:30) Weiterlesen
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Michael Seif
Head of Media
Tel.: +43 664 1644 124
 
Thomas Dorfer
Media Management
Tel.: +43 664 2005 762
 
Vinzenz Winter
Media Management
Tel.: +43 676 6830 710
 
Erste Bank Eishockey Liga
Firmiangasse 13 / 2
A - 1130 Wien

Top Meldungen

Alps Hockey League startet in die zweite Saison
      
17 Mannschaften, drei Nationen, eine Meisterschaft – die Alps Hockey League geht ab 9. September in ihre zweite Spielzeit. Nach dem erfolgreichen Premierenjahr bestätigten sowohl die acht italienischen als auch die sieben österreichischen Vereine und Jesenice ihre Teilnahme an der Saison 2017/18. Mit Olimpija Ljubljana komplettiert ein zweites slowenisches Team das Starterfeld.
 

Die Rittner Buam erobern ersten Meistertitel der Sky Alps Hockey League
      
Die Rittner Buam schrieben Geschichte und eroberten den ersten Titel der Sky Alps Hockey League. Die Buam gewannen eine hartumkämpfte Finalserie gegen Asiago Hockey mit 4:1. Auch im letzten Spiel der Saison lieferte Asiago einen Kampf auf Biegen und Brechen, musste aber am Ende eine 1:3 Niederlage hinnehmen.